„Ein ganz besonderer Heimatabend“

Die Neuss-Grevenbroicher Zeitung kündigt in einem schönen Artikel unseren Auftritt im Rheinischen Landestheater in Neuss an

NGZ-Autorin Helga Bittner lässt uns hinter die Kulissen des Neusser Veranstaltungskommittees blicken: „dieser Umfang hat den Organisatoren um Kulturamtsleiter Harald Müller den Schweiß auf die Stirn geschrieben. Aber nachdem Eva Müller von der Stadtbibliothek diese Idee vom Heimatabend mit Heimatliedern aus Deutschland erst mal platziert hatte, waren sämtliche Kulturinstitute so angetan, dass sie gemeinsam über die Arbeitsgemeinschaft Interkultur das Ereignis nach Neuss holten.“

Und zwar 7 Chöre und Bands aus Berlin, die diesmal ergänzt werden durch das hochkarätige Turkish Chamber Quintett aus NRW, geleitet von Betin Günes. „‚Es ist wirklich ein großes Unternehmen‘, sagt Harald Müller, ‚und das können nur alle gemeinsam stemmen.'“ In Neuss werden insgesamt 60 Künstler auf der Bühne stehen, also halb so viele wie im Sommer in Berlin, aber natürlich immer noch ein sehr, sehr großes Ensemble! Helga Bittner erklärt, was der Kulturamtsleiter und die Kollegin aus der Stadtbibliothek an dem Projekt so spannend finden: „‚ es ist das, „‚was mit dem Begriff Heimat passiert‘, sagt Eva Müller. Der sei mehrfach zu verstehen – ob geographisch oder psychologisch, ob neu gefunden oder nie verloren – „und das Konzert kann viel dazu sagen“, meint sie.“ Hier könnt ihr den ganzen ARTIKEL NACHLESEN.


· Liste aller Chöre & Bands
· Liste aller Konzerte
· Liste aller News
· Zum Shop
· Kontakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.